Gründung des Narrenring Oberer Neckar


Sitte und Brauchtum der Alten den Jungen erhalten
und sich gegenseitig in diesen Belangen zu unterstützen,
war der Grund, weshalb zu Beginn des Jahres 1969 der
Narrenring Oberer Neckar, in Aistaig im Gasthaus "Zur Krone"
gegründet wurde. Als Initiator dieser Idee gilt der 1983
verstorbene Aistaiger Ehrenelferrat Alois Stauß.











Zu den Gründungsmitgliedern zählten seinerzeit:

Narrenzunft Aistaig: Präsident Hermann Steidinger, Ehrenelferrat Alois Stauß,
Ehrenelferrat Karl Berger und Elferrat Erwin Kiefer.

Narrenzunft Bochingen: Präsident Heinz Angler und dessen Stellvertreter Otto Minder.

Narrenzunft Boll: Präsident Hans Weizmann und dessen Stellvertreter Alfred Rohr.

Narrenzunft Epfendorf: Präsident Josef Merz und dessen Nachfolger im Amt, Gerhard Heim.

Narrenzunft Hochmössingen: Präsident Edmund Söll.

Narrenzunft Waldmössingen: Gildemeister und Präsident Max Erath und dessen
Nachfolger im Amt, Eugen Kimmich, sowie Johannes Schneider.